Kurzfilme im Mai

Seit 2002 spielen wir regelmäßig Kurzfime vor den Abendvorstellungen, wobei wir uns bemühen, die Kurzfilme so auszusuchen, dass sie thematisch zu wenigstens einem der beiden Hauptfilme passen. Wir möchen den "Kurzen" ein Forum bieten, denn sie sind mit ebensoviel Herzblut gedreht wie ihre großen Geschwister. Und manch ein heute berühmter Regisseur hat mit einigen Kurzen seine Karriere gestartet.

vom 02. - 06.05.

Aubade

Frankreich/Schweiz 2014, Regie: mauro Carraro 5'26 Min.
Langsam erhebt sich ein Cellist aus dem Wasser und beschwört mit seinem Spiel den Sonnenaufgang. Es beginnt eine allumfassende Choreografie, an deren Ende ein neuer Tag steht. __________________________________________________

09. - 13.05.

Meine Mutter lernt Kino

Türkei 2006, Regie: Nesimi Yetik, 3'41 Min.,

Ein junger türkischer Regisseur versucht seiner Mutter die Großen der Filmgeschichte nahe zu bringen. Ein Sprachkurs der besonderen Art. __________________________________________________

16. - 19.05.

Early Birds

Deutschland 2018, Regie: Benjamin Kempf-Siemens, Rainer Binz, 8'48 Min,

Aus der finanziellen Not heraus sind Ede,Jossi und Pit bei Hans eingezogen und haben eine Alt-Herren-WG gegründet. Alle weit über 70 und nicht frei von Spleens und Schrulligkeiten versuchen sie es nochmal mit dem WG-Zusammenleben. Dabei stellen sie sich die Frage: Was ist nötig, um in Würde zu altern? Aber nicht nur die unterschiedlichen Charaktere sorgen für Sapnnung(en), es gilt den großen Coup zu landen, um aus der Tristesse ausbrechen zu können. __________________________________________________

23. - 27.05.

Golden Oldies

Niederlande 2016, Regie: Daan Velsink, Joosst Lieuwma, 2'50 Min,
Ein Dinerrestaurant aus den 50er Jahren wird Schauplatz eines spektakulären Tanzduells...

__________________________________________________

50.05. - 03.06.

Eye for an Eye

Deutschland 2016, Regie: Steve Bache, Mahyar Goudarzi, Louise Peter, 4'47 Min, frei ab 12
Frederick Baer wartet seit über einem Jahrzehnt im Indiana State Prison auf die Vollstreckung seiner Todesstrafe. Ein handgezeichneter Dokumentarfilm über die Zeit eines Mörders im Todestrakt und der Auseinandersetzung mit Schuld und Schicksal.

________________________________________________

.







_______________________________________________

.






_