The Dead Don't Die
USA/Schweden 2019

The Dead Don't Die
Regie:
Jim Jarmusch
mit:
Bill Murray, Adam Driver, Chloë Sevigny, Tilda Swinton, Steve Buscemi, Selena Gomez, Danny Glover, Tom Waits, Iggy Pop, Sara Driver, Caleb Landry Jones
FSK:
16
Spieldauer:
105 min.
 
Als buchstäblich bissige Gesellschaftskritik hat der legendäre US-Autorenfilmer Jim Jarmusch („Broken Flowers“) seine zitatenreiche Zombie-Satire angelegt, die Mitte Mai in Cannes ihre Weltpremiere feierte. Den aus dem Erdreich entstiegenen Untoten stellt sich ein exquisites Cast entgegen, unter anderem Bill Murray, Adam Driver, Tilda Swinton, Chloë Sevigny, Steve Buscemi und Pop-Sängerin Selena Gomez.
Richtig cool reagieren in „The Dead Don’t Die“ aber nur zwei Personen: zum einen die mega-entspannte und kampfsporterprobte Leichenbestatterin Zelda Winston (Tilda Swinton), die sich mit ihrem Samurai-Schwert äußerst elegant der schwankenden Zombies erwehrt; und zum anderen der vom langjährigen Jarmusch-Kumpel Tom Waits gespielte Hermit (Einsiedler) Bob, der verlottert im Wald haust und als bodenständiger Naturmensch die Vorzeichen der Apokalypse richtig deutet...
Dass diese etwas mehr als 100 Minuten lange Gruselmär keinesfalls ernst genommen werden sollte, wird spätestens bei den lakonischen Dialogen zwischen Sheriff Robertson und seinem humorresistenten Adlatus Peterson klar, die ob ihrer Ratlosigkeit sogar das Drehbuch (von Regisseur Jarmusch) anschwärzen und somit die Grenze zwischen Rolle und Darsteller aufheben. Ebenfalls fehlt bei Peterson nicht der kleine Schlenker zu dessen „Star Wars“-Affinität.
Prädikat: besonders wertvoll