Deutscher Kurzfilmpreis unterwegs Programm 1
Deutschland 2017/18

Deutscher Kurzfilmpreis unterwegs Programm 1
Regie:
Div
mit:
Div
FSK:
12
Spieldauer:
101 min.
 
Kurze Filme im großen Kino! Unter diesem Motto wurden auch in diesem Jahr die nominierten und ausgezeichneten Filme des Deutschen Kurzfimpreises vor dem Vergessen gerettet und nach der Preisverleihung durch die Kulturstaatsministerin in einer Deutschlandtour auf die Leinwände von ausgewählten Kinos gebracht. Wir zeigen die komplette Auswahl in zwei Vorstellungen am kürstesten Tag des Jahres. Wer beide Vorstellungen ansehen möchte, zahlt 10,-- €. Es gibt dazu Glühwein (mit und ohne Umdrehung) und Lebkuchen. RÅ erzählt von der 16-jährigen Linn, die endlich mit der Jägergruppe ihres Vaters auf die Elchjagd darf. Linn schießt ihren ersten Elch – eine Mutterkuh! Voller Scham muss sich Linn alleine auf die Suche nach dem Jungtier machen ...

Wie sich Big Data mit den Verlockungen der Selbstoptimierung in unserer Privatsphäre einschleicht, zeigt CALL OF COMFORT in weniger als zehn Minuten eindringlich.

Ein Smartphone, das immer dabei ist. Ein Instagram-Follower, der sich nicht mehr abschütteln lässt. Das Unheimliche hält Einzug in das Alltägliche: FOLLOWER.

„Warum mach ich da überhaupt noch mit?“ Während er mit Freunden RÄUBER UND GENDARM spielt, fängt Daniel an zu realisieren, dass es zwischen Fangen und Gefangenwerden noch etwas anderes gibt.

Gleich nach seiner Grundausbildung wird der junge JOE BOOTS in den Irak-Krieg geschickt. Er kommt als gebrochener Mann zurück und erzählt von seinem Leben.

Um der Einsamkeit des rauen Straßenlebens zu entkommen, bedrängt der Obdachlose Andi seine Bekannte Sandra. NACH DEM FEST erzählt von der flüchtigen Begegnung des Paares in einer Nacht. Gemeinsam brechen die beiden Obdachlosen in ein fremdes Haus ein ...